Wie 2015 endet, beginnt 2016…

eingetragen in: Berichte D, Frauen, News | 0

…für unsere Frauenmannschaft. Im ersten Heimspiel im neuen Jahr siegen unsere Damen gegen Homberg.

Das Spiel begann ausgeglichen und wurde direkt von Fehlwürfen, Paraden und der Abwehrarbeit geprägt. Homberg legte immer vor, Pohlheim zog nach.
Beim 4:4 legte Homberg einen Spurt zum 4:7 hin und erhöhte anschliessend sogar zum 5:9 Pausenstand.
Auch nach der Pause behielten die Gäste die Oberhand und zogen auf 5:11 davon. Die Gastgeberinnen gaben allerdings nicht auf und steigerten ihre Abwehrleistung,
wodurch Homberg immer wieder scheiterte. Torfrau Julia Kretzschmer glänzte mit genialen Paraden, kriegte aber dann immer wieder an einfache Bälle die Hand nicht dran,
was sie selbst sichtlich ärgerte. Im Angriff übernahm Lisa Pumm gekonnt die Regie und führte ihre Mannschaft immer mehr an den Ausgleich heran. Lisa selbst glich dann
per 7 Meter zum 15:15 in der 50. Minute aus.
Pohlheim spielte weiterhin kompakt in der Abwehr und mit einem Doppelschlag von Lara Nohl lag man in der 53. Minute mit 18:15 vorne.
Die letzten sieben Minuten konzentrierten sich die Pohlheimerinnen wie die gesamte zweite Halbzeit verstärkt auf die Abwehr und hielten so den 3 Tore
Vorsprung zum Endstand von 21:18.