Vorzeitiger Klassenerhalt gesichert

eingetragen in: Berichte D, Frauen, News, Pushmitteilungen | 0

Am vergangenen Samstag hieß es für unsere Damenmannschaft kämpfen, um den vorzeitigen Klassenerhalt aus eigener Kraft zu sichern. Trotz des immer noch geschwächten Kaders (Verletzt: Jenny Klee, Lisa Pumm) waren unsere Damen motivierter denn je, denn der Ernst der Lage war jedem bewusst. Es mussten dringend zwei Punkte gegen die HSG Dilltal geholt werden um nicht, wie die vergangenen Jahre, bis zum letzten Spiel um den Klassenerhalt bangen zu müssen. Das Spiel verlief die ersten Minuten nahezu auf Augenhöhe. Die Dilltalerinnen kamen gut ins Spiel. Durch ihre Schnelligkeit und ihren starken Zug zum Tor gelang es ihnen bis zur Halbzeit sechs 7-Meter zu ziehen. Dennoch ließen sich die Pohlheimerinnen dadurch nicht aus dem Konzept bringen, sie boten den Gastgebern die Stirn und gingen mit einem 14:14 in die Halbzeit. Dilltal ging nach der Halbzeit gestärkt mit drei Toren in Führung. Unsere Damen ließen sich davon nicht einschüchtern. Anni Klee erzielte in der 44 Minute den 17:17 Ausgleich.  Ab diesem Zeitpunkt drehten die HSG Damen das Spiel für sich. Durch einen entschlossenen Kampfgeist entschieden sie das Spiel mit einem Endergebnis von 22:23 für sich. Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung, ein motiviertes Trainerteam und der nötigen Willensstärke gelang den Damen der Klassenerhalt.

HSG Pohlheim: Lara Böcher (9), Leonie Schmandt (5), Nele Schmandt (4), Annika Klee (3), Jana Jost (2), Mona Haas, Jessica Löhrke, Constanze Stumpf, Karina Sieg, Anna Jost, Mona Kaus, Chantal Buß, Tamara Jost

HSG Dilltal: Yeruti Krauß (6), Jacqueline Poser (5), Larissa Müller (4), Leonie Thiel (4), Stina Nell (2), Stephanie Wölbing (1), Leonie Hofmann, Laura Blecker, Nina Fuhrländer, Alexandra Müller, Saskia Emmelius