Männliche E Jugend verliert auf „Tag des Handballs zu von Ehren Karl-Heiz-Hock“ gegen Hüttenberg

Das Spiel der männlichen E-Jugend fand gegen den TV-Hüttenberg statt. Es wurde in der ersten Halbzeit in der Spielform 2 mal 3 gegen 3 und in der zweiten Halbzeit “normal” 6+1 gespielt.
Die Hüttenberger gewannen das Spiel 22:14 (242:70) und aus dem Ergebnis lässt sich, wegen der besonderen Spielregeln, schon entnehmen, dass sich in den Reihen des Gegners viele Torschützen befanden. Gegen die geschlossene Mannschaftsleistung des TV Hüttenberg kämpften unsere Jungs immer wieder an, es gelang Ihnen aber nicht das Spiel zu unterbrechen.
Hüttenberg hatte das bessere “Zusammenspiel” und konnte die Spielanteile auf mehr Mitspieler verteilen. Während der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs besser ins Spiel, erzielten mehr Tore, so dass das Endergebnis doch besser ausfiel als in der Halbzeit zu befürchten war.
Die Erkenntnisse aus diesem Spiel wird der Weiterentwicklung der gesamten Mannschaft für die Spielrunde eine wertvolle Erfahrung sein.(UH)