Gegen Burgsolms war nichts zu holen..

eingetragen in: Berichte D, Frauen, News, Pushmitteilungen | 0

 Ersatzgeschwächt ging es in die Partie gegen Burgsolms. Die Mannschaft musste diese Woche auf Leonie Schmandt und Lara Nohl (Urlaub), sowie auf Lisa Pumm (verletzt) verzichten. Trotz der Ausfälle ließen sie den Kopf nicht hängen und gingen positiv gestimmt in das Spiel.

Ziel war es, Burgsolms über 60 Minuten Paroli zu bieten.

Die Gäste kamen deutlich besser ins Spiel und führten bereits nach 10 Minuten mit 2:6.

Es wurden viele technische Fehler auf der Seite der Pohlheimerinnen gemacht, sodass die gegnerische Mannschaft durch einige Tempogegenstöße den Abstand weiter ausbauen konnte.

Zur Halbzeit stand es 10:18.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel so weiter, die Rückraumspielerinnen der HSG konnten aufgrund der Ausfälle nur wenig Luft holen und schafften es nicht mehr den Spielstand zu verringern.

Auch die insgesamt 10 erzielten Treffer von Lara Böcher ließen die HSG im gesamten Spiel nicht an die Führung der Gegner herankommen. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem Spielstand von 16:35.

Dieses Spiel haben die Pohlheimerinnen direkt abgehakt, denn die volle Konzentration muss nun im Training auf das nächste Spiel gelegt werden. Am kommenden Wochenende erwartet die HSG bereits den nächsten Gegner, die KSG Bieber, in heimischer Halle.

Die Damen der HSG würden sich über tatkräftige Unterstützung freuen.