Corona-Update: Kein Training mehr bis 20. April

Auch wir verfolgen die stündlichen Updates zur Ausbreitung des Corona-Virus mit großer Sorge. Dazu stehen wir in engem Austausch mit dem Hessischen Handballverband, dem Bezirk Gießen und den zuständigen Behörden. Da mittlerweile die Saison beendet und die Qualifikation für die Saison 2020/21 auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, setzen wir auch den Übungsbetrieb für die Jugendmannschaften ab sofort aus. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 20. April. “Auch uns fällt es schwer den Trainingsbetrieb zu unterbrechen. Auch weil die Kinder aufgrund der Schließung der Schulen und Kindergärten in den nächsten Wochen sicherlich sehr viel überschüssige Energie loswerden wollen. Aber für uns steht in dieser Situation zuerst der Schutz der Kinder und Übungsleiter im Vordergrund”, sagt HSG-Vorsitzender Patrik Marsteller.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!